keyvisual



Home
Aktuelles
Termine
Trainingszeiten
Schießwoche
Vereinspokal LG/LP
Vereinspokal KK
Marsch-Geest-Pokal
LUPI-Liga
Unsere Jugend
Königspaare
Vorstand
Unser Vereinsheim
Eisstockschießen
Bilder
Gästebuch
Impressum
Links
Archiv

 

 

Zweites Spiel, zweiter Sieg – K.O.-Runde vorzeitig erreicht

 

Am Donnerstag den 04.12.2014 traten wir um 21:30 Uhr gegen die Hammelbande an. Es traten hier die beiden Sieger des 1.Spieltages gegeneinander an, was bei einem positiven Verlauf der Nachbarpartie für die Rillenkratzer bedeutete, dass wir mit einem Sieg schon vor dem letzten Spiel die nächste Runde erreicht hätten. Nach dem einwerfen auf dem Eis blieben wir bei der Reihenfolge von letzter Woche Hans Werner, Frank, Sascha und abschließend Daniel.

Dieses mal begannen wir besser als beim 1. Spiel. Die ersten drei Kehren gewannen wir jeweils mit 1:0, sodass es vor der letzten Kehre 3:0 für uns stand. Wobei hier Sascha und Hans Werner jede Kehre zu überzeugen wussten und auch Frank überwiegend tolle Würfe hatte. In der letzten Kehre hatte Daniel mit dem letzten Stein noch die Möglichkeit auch diese Kehre für uns zu entscheiden, aber wie schon in den Kehren davor gelang ihm das nicht und die Hammelbande konnte das Ergebnis zum Endstand auf 3:1 stellen. Zum Glück sind wir ja zu viert, sodass auch ein paar weniger gute Würfe abgefangen werden können.

Da im Paralellspiel unserer Gruppe die Rillenkratzer mit 6:0 gegen die Junior-Verwalter gewannen, sind wir weiterhin Tabellenführer nach dem 2. Spieltag und was noch viel wichtiger ist, wir haben die K.O.-Runde erreicht und spielen somit am Dienstag den 16.12.2014 um 20:30 Uhr in der 1. K.O.-Runde gegen den 1. oder 2. der Gruppe Y.

Bei unserem abschließenden Gruppenspiel am Donnerstag den 11.12.2014 um 19:50 Uhr gegen die Junior-Verwalter wird Sascha ausfallen und voraussichtlich von Manuela ersetzt.

 

Beim heutigen Spiel ist der „Erlebnisbericht“ etwas kürzer, dafür aber unten noch ein paar Bilder des Teams in „Aktion“. Vielleicht schaffe ich es auch noch ein Video hochzuladen.

  

 

Erfolgreicher Auftakt ins Eisstockschießen 2014

Nachdem wir im letzten Jahr das erste Mal dabei waren und unglücklich in der 1.Runde mit 3:2 gegen den späteren drittplatzierten verloren, war unser Ehrgeiz geweckt und meldeten uns für dieses Jahr wieder an für das Eisstockturnier auf dem Heider Weihnachtsmarkt.

Der Modus dieses Turnier hat sich in diesem Jahr geändert. In den letzten Jahren hieß es bei einer Niederlage sofort Sachen packen und nach Hause, in diesem Jahr gilt es in einer Vierergruppe Platz 1 oder 2 zu belegen.

In unserer Gruppe spielen wir gegen klangvolle Namen wie die Hammelbande, die Rillenkratzer und die Junior-Verwalter. Wir starten übrigens unter dem Pseudonym „Hemmer Eisschützen“.

So nun zum ersten Wettkampf und dem Eisstockschießen an sich. Ziel beim Eisstockschießen ist es mehr Punkte wie der Gegner zu erreichen. Die Punkte werden nach jedem Durchgang verteilt, an die Mannschaft, welche am nächsten an der Daube und im Haus liegt. Je nach Anzahl also 0-4 Punkte. Gespielt werden 4 Durchgänge á 4 Eisstöcke.

So nun zum ersten Spiel unserer Mannschaft...

Am Donnerstag den 27.11.2014 traten wir um 19:45 Uhr gegen die Rillenkratzer an. Nach dem einwerfen auf dem Eis nahmen wir noch kleine Änderungen in unserer Reihenfolge vor, da Hans Werner genau die richtige Länge in seinen Versuchen hatte, sodass wir in der Reihenfolge Hans Werner, Frank, Sascha und abschließend Daniel alle vier Kehren bestritten. Das Spiel begann dann eher suboptimal. Unser Gegner legte gleich denn ersten Stein an die Daube und alle vier Versuche von uns bekamen diesen nicht mehr weg. So stand es nach Kehre eins dann 0:1 aus unserer Sicht. In der zweiten Kehre starteten wir dann und Hans Werner legte seinen Stein gleich schön ins Haus. Diesen Stein verteidigten wir bis zum Schluss und es stand somit zum Ende der zweiten Kehre 1:1. Die dritte Kehre lief wirklich super für uns. Der erste Eisstock der Gegner war viel zu kurz, sodass Hans Werner direkt kontern konnte und unseren ins Haus legte. Der Gegner versuchte diesen abzuschießen was misslang, sodass Frank seinen auch ins Haus legte. Der nächste Abschussversuch der Gegner misslang auch, sodass Sascha seinen Eisstock als Schutz vor unseren im Haus befindlichen stellte. Der letzte Eisstock der Gegner geriet zu kurz. Daraufhin besprachen wir uns, dass uns zwei Punkte reichen, sodass Daniel seinen Eisstock verschenkte und nur kurz nach vorne gleiten lies. Dies führte zu einem Zwischenstand von 3:1 nach drei Kehren. In der letzten Kehre ging es für uns darum die Führung zu verteidigen. Nachdem Hans Werner seien Eisstock an die Daube legte und der Gegner nicht kontern konnte, beschränkten wir uns darauf unsere verbliebenen Eisstöcke nur noch schützend vor das Haus zu spielen. Dies gelang super, da wir auch in dieser Kehre einen Punkt schrieben und somit unser erstes Spiel mit 4:1 gewannen. Da im Paralellspiel unserer Gruppe die Hammelbande mit 3:2 gegen die Junior-Verwalter gewannen, sind wir Tabellenführer nach dem 1. Spieltag.

Unser nächstes Spiel findet am Donnerstag, den 04.12.2014 um 21:00 Uhr statt gegen die Hammelbande. Dort werden wir voraussichtlich mit der selben Aufstellung antreten. Beim abschließenden Gruppenspiel am Donnerstag den 11.12.2014 um 19:45 Uhr gegen die Junior-Verwalter wird Sascha ausfallen und voraussichtlich von Manuela ersetzt.

Übersicht:

Die Rillenkratzer – Hemmer Eisschützen 1:4

Die Hammelbande – Die Junior-Verwalter 3:2

Hemmer Eisschützen - Die Hammelbande 3:1

Die Junior-Verwalter - Die Rillenkratzer 0:6

Tabelle

 Platz Mannschaft + / - Punkte
 1. Hemmer Eisschützen 5 4
 2. Die Rillenkratzer 3 2
 3. Die Hammelbande - 1 2
 4. Die Junior-Verwalter - 7 0

 

 

Die Mannschaft vom 1. Spieltag beim anschließenden Glühwein von links nach rechts mit Sascha, Hans Werner, Daniel und Frank.

 

Bilder vom 2. Spieltag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Top